Seite aus Kreutterbuch des Johannes Kentmann

Ein Schatz wird gehoben

Knapp 500 Jahre dauerte es, bis das Kräuterbuch des Johannes Kentmann von 1563 gedruckt werden konnte. Dabei sind die botanischen Gemälde des Werks nicht nur von erlesener Schönheit, sie spiegeln auch das Wissen eines der bedeutendsten botanischen Gelehrten seiner Zeit wider.

Auf Social Media teilen:

Related Posts

Heckenwechsel

Heckenwechsel

Der Deutschen liebste Heckenpflanze, die Thuja, wird zunehmend ein Opfer des Klimawandels und verschiedener Schädlinge. Ein Trick hilft dabei, eine

Museumsgärten bei Athen

Das Vorrés-Museum in Peanía östlich von Athen ist ein einzigartiges und harmonisches Ensemble aus Architektur und Garten, aus Volkskunst und